skip to Main Content

Die Längszylinder der Baureihe HDA (High Dynamics Actuator) werden zur Aufbringungung von  hochdynamischer Belastungen auf Komponenten, Module oder Systeme eingesetzt. Die zur Erprobung erforderlichen Belastungen können, je nach Einsatzfall als geregelte Kräfte, Wege, Geschwindigkeiten oder Beschleunigungen aufgebracht werden.

Ein typisches Beispiel ist der Einsatz der HDA-Zylinder im ENCOPIM Prüfsystem ALIS (Advanced Lateral Intrusion Simulation) das im Bereich der Passiven Sicherheit zur Seitenaufprallsimulation eingesetzt wird und ein wichtiges Werkzeug für die Entwicklung und Erprobung von Rückhaltesystemen, Türstrukturen, etc. ist.

Die nachfolgende Tabelle zeigt die wesentlichen technischen Daten der verfügbaren HDA-Standardausführungen:

Back To Top